Logos: TrainCom, f-bb
Home > Lernen am Arbeitsplatz implementieren > Lern- und Arbeitsaufgaben auswählen oder entwickeln

Lern- und Arbeitsaufgaben auswählen oder entwickeln

Einen Arbeitsplatz im Sinne einer gezielten Kompetenzentwicklung mit festgelegten Ergebnissen zu nutzen, impliziert eine entsprechende Gestaltung der Aufgaben, die der Auszubildende auszuführen hat.

Eine Lern- und Arbeitsaufgabe kann ein realer Auftrag im Rahmen der Wertschöpfungskette der Firma sein oder eine Aufgabe, die analog zum Echtbetrieb konzipiert wird. Je nach dem Fortschritt des Auszubildenden werden die Aufgaben komplexer und umfangreicher gestaltet.

Elemente einer Lern- und Arbeitsaufgabe

Phases of self-contained learning
Abbildung 4: Modell der vollständigen Handlung

Die Lern- und Arbeitsaufgabe wird nach dem Modell der vollständigen Handlung gestaltet. Sie enthält sechs Teilaktivitäten.

Durch die Lern- und Arbeitsaufgabe, die inhaltlich auf die vorgesehenen Lernergebnisse/den Ausbildungsrahmenplan abgestimmt wird, können die Auszubildenden fachliche und methodische Kompetenzen erwerben und ihre Selbstständigkeit entwickeln. Details zur Entwicklung von Lern- und Arbeitsaufgaben finden Sie z. B. auf www.ausbildernetz.de.

An dieser Stelle nur ein Überblick zum Vorgehen Abbildung 5: Flow-Chart zur Erstellung einer Lern- und Arbeitsaufgabe:

Flowchart for creating

Seitenanfang