Logos: TrainCom, f-bb
Home > Lernen am Arbeitsplatz implementieren

Lernen am Arbeitsplatz implementieren

In diesem Abschnitt erhalten Sie Informationen und Unterstützung bei der Einführung arbeitsplatznaher Lernformen im Sinne einer kompetenzorientierten Ausbildung.

Qualitätskriterien

Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die Förderung selbständigen Handelns sowie der Problemlösungs- und Gestaltungskompetenz durch praxisnahe Lern- und Arbeitsaufträge. Diese beruhen auf dem Prinzip der vollständigen Handlung. Während der Ausbildung sind die Lernenden in reale Arbeits- und Geschäftsprozesse einzubinden und durch ein qualifiziertes Team von Ausbildern/innen und Trainern/innen zu begleiten. Die Abläufe an den Lernorten Betrieb und Berufsschule sind für alle Beteiligten transparent, Verantwortlichkeiten und Kommunikationsregeln sind klar geregelt und Ansprechpartner/innen benannt. Eine gut austarierte Lernortkooperation ist hierbei eine wesentliche Grundlage.

Inhalt

Instrumente, Tools und Beispiele guter Praxis

Weitere Instrumente, Tools und Beispiele guter Praxis finden Sie in der englischen Sprachversion

Seitenanfang