Logos: TrainCom, f-bb
Home > Die Lernenden begleiten und beraten > Intro: Die Lernenden begleiten und beraten

Model Learning SupportIntro: Die Lernenden begleiten und beraten

Der Trend zur kompetenzorientierten Ausbildung wird häufig als Perspektivwechsel der Lernkultur bezeichnet. Dabei ändert sich auch die Rolle des Bildungspersonals. Es hat weniger die Aufgabe zu belehren, als vielmehr Lernprozesse zu begleiten und zu unterstützen. Diese Rolle verlangt neben traditioneller didaktischer und methodischer Kompetenzen das Eingehen auf den einzelnen Lernenden und die Beherrschung von Beratungs- und Motivationstechniken. Das Bildungspersonal hilft bei der Planung eines Lernprozesses, der Einschätzung des Lernfortschritts und berät über nächste Schritte.

Lernbegleitung ist ein systematischer Austausch über den Lernprozess und den Lernfortschritt. Sie zielt auf die Stärkung der Selbstlernkompetenzen der Auszubildenden durch nützliche Hinweise, wo sie benötigt werden. Lernbegleitung vermittelt kein inhaltliches Wissen, sondern unterstützt die Lernenden dabei, es sich selbst anzueignen.

Lernberatung wird von Ausbildern und Lehrkräften sowie von Betreuern am Arbeitsplatz angeboten. Sie bezieht sich im wesentlichen auf Lernstrategien und Arbeitstechniken.

Ziele von Lernbegleitung und -beratung

Abbildung 7: Modell der Lernberatung (nach Pätzold 2013, 20)

Seitenanfang